Zweifelsohne bringt es einige Neuerungen, die in Ordnung sind. Aber die Nachteile überwiegen deutlich. Als bürgerlicher Thurgauer lehne ich den Zwang zu Parkgebühren entschieden ab. Ebenso die Einführung einer neuen Mehrwertabgabe von 20 Prozent, welche Grundeigentümer massiv belastet. Daher empfehle ich den Thurgauerinnen und Thurgauern mit Nachdruck ein Nein zum neuen Bau- und Planungsgesetz am 17. Juni 2012.

10.12.2012 | 1397 Aufrufe