Die Finma verlangt aber die völlige Integration und Auflösung der BSI innert zwölf Monaten (Ausgabe von gestern). Der Romanshorner SVP-Kantonsrat Urs Martin hat sogleich per Twitter darauf reagiert. Er fühle sich in seinen Bedenken gegen das Doppelmandat Brandenbergers bestätigt, erklärt Martin. «Es zeigt sich, dass es heikel ist, auch wenn die betroffene Person integer ist.» (wu)

 
Thurgauerzeitung, 26. Mai 2016.
26.05.2016 | 1095 Aufrufe