Druck auf EKT-Leitung nimmt zu

Das EKT braucht keine Wertschriften in Millionenhöhe, kritisieren die lokalen Endverteiler. SVP-Kantonsrat Urs Martin will, dass der Grosse Rat in die Untersuchung einbezogen wird.

  • 07.10.2008, 00:00
  • 945 Aufrufe

3,5 Stunden Blockzeiten für Kinder ab 4 Jahren?

Entgegen dem Willen von Urs Martin trat der Grosse Rat auf das Blockzeitengesetz ein. Urs Martin kritisierte, dass damit die Interessen der Eltern über das Wohl der Kinder gestellt wird.

  • 30.09.2008, 00:00
  • 807 Aufrufe

Staatliche Finanzierung von Abstimmungskämpfen

Am 27. August 2008 machte Urs Martin eine einfache Anfrage im Kantonsrat über die staatliche Finanzierung von Abstimmungskämpfen, nachdem er bereits letztes Jahr an vorderster Front gegen den Einsatz von Steuermitteln für Abstimmungskämpfe angetreten war. Nun folgt Unterstützung in der Öffentlichkeit.

  • 16.09.2008, 00:00
  • 760 Aufrufe

Grosser Rat des Kantons Thurgau bürgert nicht ein

Frauenfeld - Der Thurgauer Grosse Rat hat die Einbürgerung einer türkischen Familie vorläufig verweigert. Er nahm mit 98 zu 7 einen Rückweisungsantrag der SVP an. Verlangt wird die erneute Überprüfung des entsprechenden Einbürgerungsantrags.

  • 10.09.2008, 00:00
  • 849 Aufrufe

«Funktioniert bestens»

Den Sozialdiensten seien heute teilweise die Hände gebunden, wenn sie den finanziellen Verhältnissen ihrer Klienten auf den Grund gehen wollten, kritisiert Schenker. In die Steuerdaten beispielsweise könnten sie nur unter bestimmten Bedingungen Einsicht nehmen.

  • 28.08.2008, 00:00
  • 929 Aufrufe

Kritik an Verfahren zur Einbürgerung

FRAUENFELD. Zwei SVP-Kantonsräte verlangen in separaten Vorstössen Korrekturen beim Einbürgerungsverfahren.

  • 21.08.2008, 00:00
  • 982 Aufrufe

Lastenausgleich abgelehnt

Am 1. Januar 2009 tritt das Bundesgesetz über die Familienzulagen in Kraft. Die Mindesthöhe der Kinder- und Ausbildungszulagen und wer sie erhalten soll sind darin bereits festgelegt. Die Kantone, die bisher die Familienzulagen selber regelten, brauchen eigentlich nur noch organisatorische und finanzielle Fragen zu klären.

  • 15.08.2008, 00:00
  • 998 Aufrufe

Lastenausgleich abgelehnt

Am 1. Januar 2009 tritt das Bundesgesetz über die Familienzulagen in Kraft. Die Mindesthöhe der Kinder- und Ausbildungszulagen und wer sie erhalten soll sind darin bereits festgelegt. Die Kantone, die bisher die Familienzulagen selber regelten, brauchen eigentlich nur noch organisatorische und finanzielle Fragen zu klären.

  • 15.08.2008, 00:00
  • 898 Aufrufe

Kritik am Rückgriff auf die SVP-Symbole

Gemäss Recherchen der Thurgauer Zeitung senden die SVP-Abtrünnigen aus dem Kanton Thurgau. Urs Martin nimmt dazu Stellung.

  • 24.06.2008, 00:00
  • 992 Aufrufe

Kritik am Rückgriff auf die SVP-Symbole

Gemäss Recherchen der Thurgauer Zeitung senden die SVP-Abtrünnigen aus dem Kanton Thurgau. Urs Martin nimmt dazu Stellung.

  • 24.06.2008, 00:00
  • 910 Aufrufe

Jugendliche und das politische System der Schweiz

Urs Martin im Kantonsrat am 11. Juni 2008: «Was mich auch sehr stört: Dass viele das Thurgauerlied und die Nationalhymne nicht mehr können.»

  • 15.06.2008, 00:00
  • 913 Aufrufe

«Ich werde Vollgas geben»

Der 29jährige Oberaacher Urs Martin schafft überraschend den Sprung in den Kantonsrat. Als einziger Neuer auf der SVP-Liste wurde Urs Martin in den Kantonsrat gewählt. Geliebäugelt habe er eigentlich mit dem zweiten Ersatzplatz, zeigt sich der 29jährige überrascht.

  • 04.04.2008, 00:00
  • 1.002 Aufrufe

Merz’ Steuerstrategie: Nur SVP zufrieden

Unter den grossen Parteien ist die SVP die einzige, bei der die Ankündigung von Merz gut angekommen ist. CVP und SP sind arg enttäuscht. Für sie bleibt die Individualbesteuerung weiterhin ein Thema. Auch für die FDP bleibt diese zentral.

  • 29.02.2008, 00:00
  • 1.045 Aufrufe

E-Mail der Woche vom 23. Dezember 2007

E-Mail der Woche der NZZ am Sonntag an Urs Martin

  • 23.12.2007, 00:00
  • 1.070 Aufrufe

SVP: Harsche Kritik am Regierungsrat

SVP-Politiker kritisieren, dass der Kanton das Komitee für das Bürgerrechtsgesetz finanziell unterstützt hat. Das Nein-Komitee fordert vom Regierungsrat Transparenz.

  • 14.11.2007, 00:00
  • 1.245 Aufrufe

Schlagabtausch bei der SVP

Die SVP des Bezirks veranstaltete ein Podium zur 5. IV-Revision.

  • 26.05.2007, 00:00
  • 1.256 Aufrufe

Alle 27 Einbürgerungen genehmigt

Einbürgerungen sind in Amriswil ein heiss diskutiertes Thema. Trotz Gegenwehr einzelner Stimmbürger genehmigte die Gemeindeversammlung sämtliche Einbürgerungsgesuche.

  • 10.12.2005, 00:00
  • 1.544 Aufrufe

«Stimmvolk wird Kompetenz entzogen»

Ein vor allem aus SVP-Kreisen gebildetes Komitee setzt sich gegen die geplante Einbürgerungskommission in Amriswil zur Wehr. «Die Stimmbürger haben bald nichts mehr zu sagen», meint Emil Lindenmann als einer der Initianten.

  • 10.08.2005, 00:00
  • 1.215 Aufrufe

Gegen eine Einbürgerungskommission

Am letzten Samstag haben zehn Amriswiler Stimmberechtigte ein Komitee gegen die geplante Einbürgerungskommission gegründet. Sie prangern unter anderem die einseitige Information des Stadtrates an.

  • 13.07.2005, 00:00
  • 1.665 Aufrufe