Strafe ohne Aufsicht

Wer vorhat, ein Wirtschaftsdelikt zu begehen, sollte dies möglichst im Thurgau tun, denn dort wird man nie dafür belangt. So der Tenor aus an der Strafverfolgung interessierten Kreisen. Böse Redensart oder bittere Realität?

  • 05.11.2012, 10:04
  • 1.484 Aufrufe

Lehrerbildung auf Abwegen

Viele Bürgerinnen und Bürger fragen sich, warum Lehrer oder vielmehr «Lehrpersonen» – wie sie politisch korrekt zu nennen sind – heute eine derart praxisfremde Haltung an den Tag legen. Nichtssagendes statt Noten und Naturwissenschaften, Bürokratie statt Bezug zu den Schülern, Weltfremde statt Wirtschaftsfreundlichkeit – das die Attribute, welche zu hören sind.

  • 06.04.2012, 00:00
  • 1.739 Aufrufe

Verantwortungslosigkeit beim EKT - Dreissig Millionen verloren – niemand ist schuld!

Über dreissig Millionen Volksvermögen wurden beim Elektrizitätswerk des Kantons Thurgau (EKT) durch kriminelles Handeln und mangelnde Aufsicht in den Sand gesetzt. Aus Thurgauer Sicht ist hierfür «niemand verantwortlich» – ausser George W. Bush. Eine Geschichte über kollektive Unverantwortlichkeit.

  • 17.02.2012, 00:00
  • 1.466 Aufrufe