HarmoS: Eine Millionenfrage!

„Bleiben wir bei dem, was bei HarmoS tatsächlich zur Abstimmung steht.“ Hierzu ruft der Regierungsrat per Pressekonferenz auf. Gerne!

  • 17.11.2008, 00:00
  • 1.110 Aufrufe

28 Millionen-Verlust der EKT: Viele offene Fragen

Mit grossem Erstaunen erfahre ich vom 28 Millionen Franken-Verlust der Elektrizitätswerke des Kantons Thurgau (EKT) durch eine Anlage bei der amerikanischen Investmentbank Lehman Brothers. Damit sind die Ereignisse der Wall Street auf den sonst eher idyllischen Thurgau voll übergeschwappt. Die Vorgänge verursachen Stirnrunzeln und werfen Fragen auf.

  • 03.10.2008, 00:00
  • 960 Aufrufe

Nein zu Majorzwahlen in Amriswil

Am kommenden Sonntag wird in Amriswil über die Einführung des Majorz-Wahlsystems abgestimmt. Urs Martin lehnt diese Vorlage entschieden ab. Auch weiterhin soll das Volk und nicht die Interpartei das letzte Wort darüber haben, wer als Volksvertreter von Amriswil gewählt wird.

  • 24.09.2008, 00:00
  • 1.093 Aufrufe

Ja zur Einbürgerungsinitiative am 1. Juni 2008

Gehen Sie an die Urne und stimmen Sie Ja zur SVP-Einbürgerungsinitiative. Sie setzen damit ein wichtiges Zeichen. Nicht die Gerichte und abgehobene Juristen, sondern das Volk soll das letzte Wort über Einbürgerungen haben.

  • 27.05.2008, 00:00
  • 1.049 Aufrufe

Einfach guet: Urs Martin zweimal auf Ihre Liste

Urs Martin, Thurgauer Bürger und stark verwurzelt im Oberthurgau setzt sich für die Interessen des Kantons ein. Urs Martin gehört in den Kantonsrat - für einen besseren Thurgau.

  • 02.04.2008, 00:00
  • 1.136 Aufrufe

Weiterhin Volksmusik über UKW

Als Erstunterzeichner der Petition "Volksmusik für alle" setzt sich Urs Martin dafür ein, dass weiterhin Volksmusik über UKW empfangen werden kann. Mitte März wird die Petition eingereicht werden.

  • 03.03.2008, 00:00
  • 1.196 Aufrufe

Problematische Initiative: Armee nicht abschaffen!

Eine Annahme der Weber-Initiative am 24. Februar würde das Ende der Schweizer Luftwaffe bedeuten. Damit wäre die Existenz der Armee gefährdet.

  • 19.02.2008, 00:00
  • 983 Aufrufe

Wichtiger Erfolg gegen Staatspropaganda

Aufgrund der Intervention des Komitees gegen das Thurgauer Bürgerrechtsgesetz, wird der Thurgauer Regierungsrat in Zukunft auf Abstimmungspropaganda in der Höhe von 30'000 Franken verzichten.

  • 02.02.2008, 00:00
  • 1.151 Aufrufe